GRABSTÄTTE FAMILIE SCHNEIDER

Hauptfriedhof, Trier

Das Grab befindet sich an einem vollsonnigen, trockenen Standort. Die Laubtexturen der wärmeliebenden Pflanzen heben sich kontrastreich voneinander ab. Das Erscheinungsbild wandelt sich im Jahresverlauf. Die beiden mineralischen Schieferflächen lockern das Bild und bieten Platz für temporären Grabschmuck. Flächig formierter Buchs bildet eine immergrüne Einfassung. Das Solitärgras Imperata cylindrica wirkt im Sommer durch seine roten Gräserspitzen wie eine "Florale Flamme".

Facebook Twitter Flickr LinkedIn